Schlagwort: Landgraaf

Tagesausflug in die Skihalle Landgraaf

Zum Start in die Saison stand beim Skiteam Bellersheim in diesem Jahr wieder eine Tagesfahrt in die Skihalle Landgraaf auf dem Programm. Vorbereitet wurde die Tour von Chris Weide als Praktikumsarbeit im Rahmen seiner Ausbildung zum Übungsleiter C.

Am Samstag, 26.10. stiegen morgens 58 Teilnehmer von 5 bis 73 Jahren in „Nicos Reisebus“ (Fa. Gimmler) und machten sich auf den Weg Richtung Holland. Nach einem Imbiss im Bus und der Ankunft wurden schnell die noch benötigten Materialien ausgeliehen und schon ging es ab auf die Piste. Das Einfahren wurde in unterschiedlichen Gruppen durchgeführt. Nach dem langen Sommer dauerte es nicht lange bis die ersten geschnittenen Kurven zu sehen waren.

Ab 13:00 Uhr hatten wir dann für zwei Stunden eine Piste ganz für uns reserviert. Hier waren zwei Slalomkurse gesteckt, einer mit kurzen flexiblen Stangen und ein zweiter mit „richtigen“ Kippstangen. Die vereinseigenen Skilehrer gaben einige Rückmeldungen, so konnte auch eine Verbesserung der Fahrtechnik beobachtet werden.

Nach vier Stunden Pistenzeit und einer Stärkung machten wir uns auch schon wieder auf die Heimreise. Zusammenfassend kann man sagen, dass es wieder sehr lohnenswert war. Das Gefühl für Ski, Schnee und Kante, Gleichgewicht und Körperposition sowie koordinative Fähigkeiten wurde wiederhergestellt. In den Skigymnastikstunden werden diese nun weiter trainiert.

Der Vorfreude auf den Schnee und das Skifahren in den Bergen steht nichts im Wege.

Allgemein

,

Tagesfahrt in die Skihalle Landgraaf

Am Samstag dem 28.10. ging es in den frühen Morgenstunden für 36 Personen des Skiteams Bellersheim e.V. in eine unbekannte Richtung. Anstatt in den gewohnten alpenländlichen Bereich, fuhr der Bus in nord-westliches Gefilde, nämlich in die platten Niederlande, genauer in das „SnowWorld Landgraaf“. Die Spannung über die wohlmögliche Höhe des Skigebiets war während der Hinfahrt groß und wurde vor allem von den jüngeren Mitfahrern lautstark diskutiert.

Um ca. 11 Uhr war es dann endlich soweit, und unser Skigebiet breitete sich vor unseren  Augen aus. Die gigantische Halle wurde von alle Mitfahrern erst einmal mit einer anfänglichen Skepsis betrachtet, aber auch ein wenig Erstaunen war zu spüren.

Nach einer kurzen Warte-/ und Rüstzeit ging es dann ab auf die Piste! Wer aber jetzt denkt, dass dieser Ausflug nur dem Spaß gewidmet war, hat sich getäuscht. An der „Talstation“ wurden durch die vereinseigenen Übungsleiter Trainingsgruppen – mit verschiedenen Könnensstufen – gebildet. In diesen Gruppen wurde zwei Stunden am individuellen Fahrkönnen gefeilt. Nach ungefähr zwei Stunden ging es dann zum wohlverdienten Mittagessen im Restaurant der Skihalle.

Die restliche Zeit stand zur freien Verfügung, aber dennoch ist ein Teil in den Trainingsgruppen verblieben und hat weiter trainiert. Leider verging die Zeit in der Skihalle wie im Flug und schneller als erwartet stand, nach einem kurzen Treffen aller Mitfahrer, die Heimfahrt an.

Die Rückfahrt nach Bellersheim verlief ohne Komplikationen und trotz anfänglicher Skepsis, kann man diesen Tagesausflug als eine gelungene Fahrt verbuchen.

[Felix Weil]