Kategorien
Allgemein Skiteam

Fortbildung für Skilehrer

Am Donnerstag, den 18. November haben sich 10 Mitglieder des Skiteam Bellersheim auf den Weg ins Stubaital gemacht, um dort an der Fortbildung bzw. dem Praxislehrgang des Skibezirk 3 des hessischen Skiverbands teilzunehmen. Neun der Mitfahrer haben an der Fortbildung teilgenommen, um ihre bestehenden Lizenzen zu verlängern (6 B-Trainer und 3 C-Trainer) und ein Mitglied besuchte den Praxislehrgang, um damit den ersten Schritt in Richtung der DSV-Grundstufe zu gehen.

Der Lehrgang fand unter besonderen Corona-Bedingungen (u.a. 2G) statt.

Der Lehrgang begann am Donnerstagabend mit der Begrüßung durch das Lehrteam und dem Lehrgangsleiter. Danach wurde der Ablauf des Lehrgangs vorgestellt.

Am Freitag wurden die Teilnehmer mit Kaiserwetter und Top Bedingungen auf dem Stubaier Gletscher begrüßt. An diesem ersten Tag wurde, da es für die Meisten der erste Skitag nach einer langen Zwangspause war, viel am persönlichen Fahrkönnen gefeilt und einfach mal wieder Ski gefahren.

Abends gab es, nach der Tagesreflektion und Videoanalyse, noch einen Vortrag des Lehrteams, um das theoretische Wissen der Teilnehmer aufzufrischen und auf den neusten Stand zu bringen.

Der Samstag glänzte mit gleichbleibenden Bedingungen und einem abwechslungsreichen Trainingsprogramm. Neben den sportlichen kurzen Radien wurde auch der sogenannte „Skilehrer-Schwung“ (mittlere Radien, langsames-mittleres Tempo) trainiert. Am Abend erfolgte auch wieder eine Videoanalyse.

Der Sonntag stand ganz im Sinne der sogenannten koordinativen Fähigkeiten. Bis um 13:30 Uhr wurde in neugeformten Gruppen, das spielerische lernen und lehren dieser geübt und angewendet. Nach den Gruppenfoto endete der Lehrgang mit der klassischen Hessenwolke.

Die Teilnehmer hoffen, dass sie das Gelernte auf den hoffentlich kommenden Fahrten, anwenden können.

[Felix]

Kategorien
Allgemein Skiteam

Skiopening 2021 fällt wieder aus

Es hat sich seit Anfang November angedeutet: nachdem am 05.11. in Österreich in der Hotellerie noch „2G“ verkündet wurde ist genau zwei Wochen später ein erneuter Lockdown für ganz Österreich bekannt gegeben worden. Leider war in dem Zeitrahmen auch unsere Fahrt ins Hotel Alpenrose nach Kühtai geplant. Daher muss auch in diesem Jahr das Skiopening leider ausfallen.

Kategorien
Allgemein Skiteam

Theorieabend Ski-Alpin

Nach einer sehr langen Durststrecke hat der Vorstand des Skiteams seine Übungsleiter Ski-Alpin und diejenigen, die an einer Ausbildung interessiert sind, am 05.11. zu einem Theorieabend in den urigen Burgkeller Bellersheim eingeladen.

Durch die Corona-bedingte Zwangspause sind bei vielen Begriffe wie „Bewegungsmerkmale“, „TURIs“, „koordinative Fähigkeiten“ u.ä. etwas in Vergessenheit geraten. In Vorfreude auf eine hoffentlich einigermaßen reguläre Saison wurde Daniel Sobotta vom Landeslehrteam Ski Alpin eingeladen, der ein abwechslungsreiches Referat hielt und dabei auch geschickt die Teilnehmer einband.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung wurden noch einige Gespräche geführt. Alle hoffen, dass das Skifahren und Unterrichten in diesem Winter wieder möglich ist.

Kategorien
Allgemein Skiteam

Jugend- und Mitgliederversammlung

Nachdem in der laufenden Corona-Pandemie lange keine Jugend- und Mitgliederversammlung stattfinden konnte, war es am 03.07.2021 endlich wieder soweit.

Neben dem Bericht des Vorstands über die Geschäftsjahre 2019/20 und 2020/21 standen auch die Neuwahlen des Jugend- und Vereinsvorstands an. Der neue Jugendvorstand besteht aus dem Jugendwart Felix Weil, der Jugendsprecherin Lili Kopf und den Beisitzern Urs Lintl, Anne Müller und Nicara Parr.

Bei der Mitgliederversammlung wurde unser Gründungsmitglied und ehemaliger 1. (und 2.) Vorsitzender Uli Schmunk mit einer eigens für ihn angefertigten Skibank aus dem Vorstand verabschiedet. Wir bedanken uns für sein langjähriges Engagement und hoffen, dass er uns weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Geschäftsführer: Matthias Kopf
  • 1. Vorsitzender: Andreas Kopf
  • 2. Vorsitzender: Jörg Weil
  • Schriftführerin: Lorena Frank
  • Jugendwart: Felix Weil
  • Beisitzer:
    • Diana Groß
    • Leo Lintl
    • Jochen Schmidt

Natürlich wurde neben dem ernsten – aber dennoch wichtigen Teil der Veranstaltung – auch ein kleines Rahmenprogramm geboten. Im Vorfeld der Jugendversammlung wurde – wie bereits im Spätsommer 2020 mit Unterstützung des Hessischen Skiverbands wieder ein Inliner-Workshop für Kinder- und Jugendliche angeboten. Dieser wurde sehr gut angenommen und hat die Teilnehmer für einen ruhigen Verlauf der Versammlung vorbereitet.

Wir bedanken uns sehr bei unseren lokalen Unterstützern: der Vereinsförderung der Stadt Hungen und Spenden der Volksbank Mittelhessen, der Sparkasse Laubach-Hungen und der OVAG Gruppe. Die Veranstalter sind dankbar für diese Zuwendungen, die vollständig der Jugendarbeit zu Gute kommt.

Nachdem beide Versammlungen abgehalten waren gab es noch einen gemütlichen Umtrunk bei Kaltgetränken und Gegrilltem – natürlich an der frischen Luft und mit genug Abstand.

Kategorien
Allgemein Skiteam

Fortbildung in der Pandemie

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen haben unsere Übungsleiter im Frühjahr 2021 alle Möglichkeiten genutzt, um an Online-Fortbildungsangeboten des Hessischen Skiverbands oder der Bildungsakademie teilzunehmen.

Einige der Angebote waren:

  • „Kindeswohl im Sport – Qualifizierung Ansprechperson“
  • „Bewegungssehen und -analyse“
  • „Online-Training im Verein“
  • „Kindeswohl im Sport – Skifreizeiten“
  • „Es geht auch ohne Schnee“

Wenn die Corona-Pandemie irgendwann mal hoffentlich vorbei ist, werden die Mitglieder sicher davon profitieren.

Kategorien
Skiteam

Skiopening 2019 // Skitesten bei Kaiserwetter und unter besten Pistenbedingungen

Der Auftakt in die alpine Skisaison für das Skiteam Bellersheim ist traditionell das Männer-Skiopening. Zum dritten Mal in Folge wurde Kühtai, einer der höchst gelegenen Skiorte Österreichs besucht.

Am späten Abend des.04.12.2019 startete die Reise für die 73 Teilnehmer. Nach der Fahrt durch die Nacht kam die Gruppe am nächsten Morgen in Kühtai an. Gestärkt durch ein ausgiebiges Frühstück mit ausreichend Kaffee konnten die Teilnehmer pünktlich zur Öffnung der Liftanlagen mit ihrem Skitag starten.

Besonders gespannt waren die Teilnehmer auf die Performance der neuen elf Paar Test-Ski des Herstellers Head, welche durch RISO-Sport kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Dieses Angebot wurde von einer Vielzahl der Teilnehmer täglich genutzt. Den Teilnehmern fielen die technischen Unterschiede und Anwendungsspektren der einzelnen Modelle bei Ihren Testfahren auf. Dies regte die Gespräche in der Après-Ski-Schirmbar zum Fachsimplen über Vorzüge und Besonderheiten der neuen Skimodelle an. Aus den Gesprächen ergaben sich unter den Testern Wünsche und Vorlieben für die Auswahl der Skimodelle für den nächsten Testtag.

Die neun Trainer des Skiteams standen während des gesamten Zeitraums allen Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite, um auf deren individuellen Wünsche zur Verbesserung Ihrer Fahrweise einzugehen.

Während der vier Skitage präsentierte sich Kühtai mit blauem Himmel, bestens präparierten Pisten und angenehmen Temperaturen. Dies führte dazu, dass die meisten Teilnehmer den Skitag bis zum Schließen der Liftanlage auf der Piste verbrachten.

Für die Teilnehmer, die einen Teil ihrer Zeit abseits der Piste verbringen wollten, bot der Wellnessbereich des Hotels Alpenrose beste Entspannungsmöglichkeiten, mit Sauna, Hallenband und Fitnessraum.

Zum Abendessen traf man sich am Buffet im gemütlichen Speisesaal und genoss das reichhaltige Angebot der hervorragenden Küche.

Wehmütig wurde am Sonntagnachmittag der Bus für die Heimreise beladen. Ohne witterungsbedingte Umstände konnte die steilansteigende Straße durch Kühtai passiert werden. Diese Engstelle wurde im vergangen Jahr Busfahrer Niko Hanker fast zum Verhängnis, als er diese nur durch seine talentierte Fahrweise und einer großzügig angelegten Schneeräumaktion passieren konnte.

So kamen alle Teilnehmer gegen 00:30 Uhr wohlbehalten in Bellersheim an und freuten sich auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr.

[Max, Jörg, Leo]

Kategorien
Allgemein Jugendfreizeit Skiteam

Kurztrip in den Schnee

Drei Mitglieder vom Skiteam Bellersheim machen gerade eine Ausbildung zum Jugendleiter beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Dazu gehört für jeden die Durchführung eines vorgegebenen Projekts und das neu gegründete Jugendteam kam somit zum Einsatz.

Die aktuell guten Wetterbedingungen sollten ausgenutzt werden und so wurde vom Jugendteam am Mittwoch, 06.02. eine spontane Vereinsfahrt nach Kleingladenbach organisiert. Dort bietet der Skiclub Kleingladenbach bei entsprechender Schnee- und Wetterlage eine für Anfänger und Fortgeschrittene anspruchsvolle Piste mit Flutlichtbeleuchtung.

Obwohl die Ausschreibung nur eine Woche vorher versendet wurde, haben sich 38 Mitglieder angemeldet. Die Planungen liefen natürlich schon etwas länger.

Die Teilnehmer konnten zwischen Übungen zum Verbessern des persönlichen Fahrkönnens unter Anleitung der sechs mitgereisten vereinseigenen Übungsleiter, dem freien Fahren und der Teilnahme am Renntraining der Ü30 Masters des Skibezirk 5 vom Hessischen Skiverband unter Anleitung von Markus Lohmann und Jochen Reinders wählen. Diese hatten einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Stangenkurs gesetzt – mit freundlicher Genehmigung des 1. Vorsitzenden Udo Achenbach vom Skiclub Kleingladenbach.

Nach drei schönen und spaßigen Stunden schloss sich auch schon zügig die Heimfahrt an – schließlich war gerade für die jungen Teilnehmer am Donnerstag schon wieder Schule. Um kurz nach 22:30 Uhr waren alle wieder verletzungsfrei und wohl behalten am Abfahrtsort.

Trotz des kurzen Aufenthalts konnten Kontakte zu den Verantwortlichen des dortigen Skiclubs geknüpft werden, sodass diese Fahrt hoffentlich kein einmaliges Erlebnis bleibt. Der erstmalige Ausflug nach Kleingladenbach hat sich auf jeden Fall gelohnt.

[Anne, Lili]

Kategorien
Allgemein Skiteam

Skiopening 2018

Einen neuen Teilnehmerrekord kann das Skiteam Bellersheim beim diesjährigen Skiopening vermelden. 71 Männer begaben sich am Mittwochabend auf die Reise nach Kühtai ins ****-Hotel Alpenrose – bis auf 5 „Autofahrer“ alle mit einem neuen Bus unseres Stammfahrers Niko. Die Wetterbedingungen waren wie geschaffen für den Praxistest der neuen Skianzüge des Vereins, die erst kurz vor der Abfahrt geliefert worden – praktisch „just-in-time“. Von Sonne, Föhn und Sturm über starken Schneefall war fast alles dabei. Und der erste Eindruck bei der Anprobe hat nicht getäuscht: der Test wurde bestanden.

Neu war in diesem Jahr, dass wir 10 Paar Ski der Firma Head zum Testen zur Verfügung hatten, ein großes Dankeschön dafür an die Firma Head und Daniel Sobotta von risoSport. Dieses Angebot wurde von vielen Teilnehmern angenommen.

Einen vorbildlichen Einsatz gab es am dritten Tag, als ein Schwerverletzter (nicht aus unserer Gruppe) mit einem Helikopter abtransportiert werden musste und die Teilnehmer des Skiteams einerseits die Unfallstelle absicherten, Erste Hilfe leisteten und andererseits einen menschlichen Schutzschild gegen den Wind bildeten, da der Verletzte aufgrund einer vermuteten Rückenverletzung auf dem Bauch lag und sich nicht bewegen durfte. Hier waren über 10 Helfer von uns im Einsatz, die bis zum Abflug des Helis geholfen haben.

Die Skilehrer des Vereins haben den Teilnehmern wieder bei der Verbesserung des persönlichen Fahrkönnens geholfen.

Im Vorfeld wurde diesmal ein entsprechendes Abendprogramm organisiert, Stichwort „verlängerte Öffnungszeiten des Schirms“. Zum ersten Mal dabei hatten wir einen „Regisseur-Azubi“, der für jeden Tag einen etwa 1-minütigen Videoclip produzierte. Vom Formationsfahren bis zum Aprés-Ski wurden viele Szenen eingefangen. Dadurch wird die Fahrt sicherlich so schnell nicht in Vergessenheit geraten.

Die Abfahrt nach Hause gestaltete sich etwas schwierig, da durch den vielen Schnee am Sonntag die Straßen nicht vollständig geräumt waren und wir dadurch schweres Gerät benötigten, um den Bus den steilen Berg vom Hotel bis zur Dorfmitte hinauf zu bekommen. Anschließend bewältigten wir so staufrei wie lange nicht mehr die Heimreise und kamen kurz nach Mitternacht am Montagmorgen nach Hause.

Die Planungen für die Fahrt im nächsten Dezember sind schon im Gange, auch wenn vorher noch drei weitere Vereinsfahrten in diesem Winter anstehen.

Kategorien
Allgemein Skiteam

Neue Skianzüge für das Skiteam Bellersheim

Die Entwicklung unseres Vereins innerhalb der bisher nur 7-jährigen Vereinsgeschichte ist auch für uns beeindruckend. Begründet ist dieser Fortschritt durch die aktive Integration von jungen und älteren Skifahrern, die Förderung aller Teilnehmer in Aus- und Weiterbildungen und die lockere und unkomplizierte Organisation der Vereinsfahrten durch den Vorstand und weitere ehrenamtliche Helfer.

Dieser Entwicklung war auch der Wunsch vieler Mitglieder nach einem neuen Skianzug geschuldet. Die älteren Anzüge waren in die Jahre gekommen und neue Mitglieder hatten ebenfalls den Wunsch nach einem Vereinsanzug. Der Vorstand konnte einen leistungsstarken Ausstatter für Wintersportbekleidung für dieses Vorhaben gewinnen. Die Firma Visor konnte uns ein auch preislich attraktives Angebot machen. Knapp 50 Mitglieder haben nach der Anprobe im Frühjahr 2018 Anfang Dezember ihre neuen Skianzüge überreicht bekommen. Die grün-blauen Skianzüge sind mit dem Vereinslogo und den einzelnen Namen der Benutzer bedruckt worden.

Die Männer des Skivereins konnten die neue Bekleidung gleich bei der Saisoneröffnung Anfang Dezember in Kühtai in Tirol ausprobieren – und die Rückmeldungen waren alle sehr positiv. Der Vorstand ist guter Dinge, dass die positive Entwicklung des jungen Vereins in den nächsten Jahren so weitergeht.

[Leo Lintl]

Kategorien
Allgemein Skiteam

Inspektion Skischleifmaschine

Ende April haben wir unsere Skischleifmaschine von einem Servicetechniker der Herstellerfirma Reichmann überholen lassen. Einerseits sind Einstellungsmängel beseitigt worden, die beim letzten großen Servicetermin bei manchen Mitgliedern zu Problemen auf der Piste geführt haben. Weiterhin konnte der Techniker uns gute Tipps geben, wie die Ski qualitativ noch besser präpariert werden können. Die Informationen und Ratschläge, die quasi aus erster Hand kamen, werden die Mitglieder unseres Vereins in der kommenden Saison sicherlich voll zufrieden stellen. Da der Termin unter der Woche stattfand, wurden an diesem Samstag alle mit der Bedienung der Maschine vertrauten Personen neu eingewiesen.