Ausbildung zum DOSB-Jugendleiter

Seit Herbst 2018 nahmen Lili Kopf, Anne Müller und Matthias Kopf, die sich alle auch im jHSV (Jugend des Hessischen Skiverbands) engagieren, an der Ausbildung zum „Vereinsmanager in der Jugendarbeit“ bei der Sportjugend Hessen teil. Mit dieser Ausbildung werden die Teilnehmer für die Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen im Verein qualifiziert.

An zwei Wochenenden im November und Dezember standen zuerst die grundlegenden Inhalte der Jugendarbeit im Verein auf dem Programm. Dazu zählen vielfältige und umfangreiche Themen wie die Gewinnung, Bindung, Beteiligung und Selbstverantwortung von Jugendlichen im Verein, die Planung und Organisation von Aktivitäten (Projektmanagement), finanzielle Fördermöglichkeiten, Versicherungen, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Aufsichtspflicht, Jugendschutz, Kindeswohl usw. Der zweite Teil der Ausbildung bestand dann darin, ein eigenes Projekt für die Jugendarbeit im Verein zu entwickeln und umzusetzen. Dabei zeigten sich die drei vom Skiteam Bellersheim kreativ, die Projekte wurden genehmigt und konnten umgesetzt werden. Alle entschieden sich für ein Projekt, das dann durch ein Jugendteam umgesetzt wurde – also in Teamarbeit. Anne startete mit der Gestaltung des Rahmenprogramms während der Jugendfreizeit im Januar. Lili organisierte mit Ihrem Team im Februar eine Vereinsfahrt zum Flutlichtskifahren in Kleingladenbach und Matthias kümmerte sich darum, dass die Jugendlichen den Raum und mehr Verantwortung für die Entwicklung eigener Ideen für die Jugend erhalten. Sein Team bereitete eine Jugendversammlung vor, in der eine Jugendordnung verabschiedet und ein Jugendvorstand gewählt wurde.

Zwischendurch standen weitere Lernmodule auf dem Programm, die die Themenbereiche „Vereinsmanagement / Soziale Kompetenzen“ sowie „Sport- und Bewegungsideen“ behandelten.

Nach den Theorieeinheiten und der erfolgreichen Umsetzung aller Projekte stand zum Schluss die Erstellung einer Projektdokumentation und Präsentation des Projekts auf der ToDo-Liste. Die Präsentation fand Anfang Juni in Wetzlar statt. Alle wurden für Ihre Projekte und deren gute Umsetzung gelobt. Da Anne, Lili und Matthias bereits im Vorfeld über den Hessischen Skiverband die JULEICA (Jugendleitercard, eine bundesweit einheitliche Ausbildung für ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen in der Jugendarbeit) erworben hatten, konnten Sie mit dem Abschlussseminar ihre Lizenz zum DOSB-Jugendleiter in Empfang nehmen.

Allgemein