Skigymnastik – Es geht wieder los!

Seit 12.09.2017 findet wieder regelmäßig dienstags in der Zeit von 18:30 bis 19:30 Uhr Skigymastik in der Trais-Horloffer Mehrzweckhalle statt. Die von unseren drei Übungsleiterinnen Diana, Doro und Nicole abwechslungsreich gestalteten Stunden werden nach wie vor gut besucht.

Die Stunde wird weiterhin gemeinsam mit dem TV Trais-Horloff angeboten, daher können auch Mitglieder des TVT kostenlos teilnehmen.

Abschlusstour Dienstags-Radrunde 09./10.09.2017

Am Samstagmorgen, 09.09. trafen wir uns um 10:00 Uhr zur alljährlichen Wochenend-Radtour an der Trais-Horloffer Kirche, die in den letzten Jahren quasi der Abschluss der Dienstags-Radrunde ist. Die Aussichten hatten bereits die ganze Woche auf schlechtes Wetter hingewiesen, pünktlich setzte auch nachts der Regen ein. Aber: um kurz vor 10:00 Uhr nieselte es nur noch ein bisschen und die Tour konnte beginnen.

Über Obbornhofen, Münzenberg, Dorf-Güll und Watzenborn-Steinberg kamen wir zum Dutenhofener See, wo wir eine Mittagsrast eingelegt haben.

Von dort aus ging es nach der Stärkung weiter auf dem Lahnradweg über Waldgirmes, Wetzlar, Niederbiel und Löhnberg nach Weilburg. Dort haben wir eine Sky-Bar aufgesucht, ein paar Bierchen zur Belohnung der bis dahin zurückgelegten knapp 90 km getrunken und dabei Fußball geschaut. Nicht alle haben sich dabei über den Sieg der Eintracht in Mönchengladbach gefreut… Auf den letzten Kilometern bis zum Hotel Kubacher Hof wartete noch ein fieser Anstieg auf uns (knapp 100 Höhenmeter auf 1,5 km).

Gerade als wir alle mit dem Rangieren der Räder im Fahrradschuppen beschäftigt waren kam ein heftiger Regenschauer herunter, der uns zwang, ein wenig länger im Schuppen zu warten… Wir haben sozusagen eine Punktlandung hingelegt, das schafft nicht jeder Reiseleiter, wie die Traiser-Bierwandergruppe erfahren musste, die im gleichen Hotel Unterkunft gefunden hatte. Das Glück scheint doch mit den Tüchtigen zu sein. Insgesamt legten wir an diesem Tag ca. 93 km und 700 Höhenmeter zurück.

Nach der Dusche trafen wir uns alle zum sehr leckeren Abendessen. Dabei wurde bei dem einen oder anderen Bier über vergangene glorreiche Zeiten diskutiert.

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück wieder Richtung Heimat. Zuerst dem Weiltalradweg folgend sind wir dann ab Weilmünster über Dietenhausen nach Kröffelbach. Auf einem Teilstück von nur 5 km hatten wir dabei 200 Höhenmeter zu überwinden, was den einen oder anderen Schweißtropfen zu Tage brachte. Weiter ging es dann über Brandoberndorf und Espa nach Butzbach. Auch hier hatten wir weitere 200 Höhenmeter, diesmal verteilt auf einen 8 km langen Anstieg. Einem kurzen chaotischen Mittagsstop bei McDonalds folgte der Heimweg über Gambach und Münzenberg nach Bellersheim und Trais-Horloff. Auf dem direkteren Weg hatten wir „nur“ 65 km, dafür aber sogar 750 Höhenmeter, die uns allen eher wie 2000 vorkamen.

Alles in allem war es wieder mal eine sehr schöne Tour. Am Ende des Tages überwiegen sowieso die schönen Erinnerungen. Und das Wetter war optimal: kein Niederschlag, nicht zu warm, wenig Wind.

Vielen Dank an Andy, der sich die Route ausgedacht hat und sich um die Übernachtung gekümmert hat. Und vor allem für die Punktlandung im Hotel vor dem Regen!

An dieser Stelle natürlich auch ein großes Dankeschön an Wolfgang, der den Sommer über die Dienstagstouren geführt hat.

 

Teilnahme Renn- und Stangenlehrgang Stützpunkt Nord

Man mag kaum glauben, dass es bei aktuellen Außentemperaturen von mehr als 30 °C überhaupt noch möglich ist, auf Schnee, Ski zu fahren. Doch sieben Pioniere des Ski-Teams bewiesen über das verlängerte „Fronleichnam-Wochenende“ das Gegenteil. Durch die außerordentlich gute Zusammenarbeit zwischen dem Skiteam und dem Landesskiverband HSV konnte den sieben Bellersheimern (4 Kinder, 2 C-Trainer, 1 B-Trainer) die Teilnahme am „Fronleichnam – Renn- und Stangenlehrgang“ des Stützpunkt Nord ermöglicht werden.

Trotz der zum Teil sehr verdutzten Gesichter von Familien und Freunden machten sie sich am Nachmittag des 15.06. auf den Weg ins Stubaital. Das Ziel der Gruppe war das Hotel Gasteigerhof in Neustift, welches am Abend der Ankunft schon mit gutem Essen und schönen Zimmern überzeugte.

Am nächsten Morgen mussten die Teilnehmer um Punkt acht Uhr an der Talstation des Stubaier Gletschers stehen, da trotz der enormen Höhe des Skigebiets (3.210 m) nur ein Halbtages-Skibetrieb möglich war. An der Gipfelstation angekommen sind die 4 mitgereisten Kinder in ihre Renngruppen eingeteilt worden und wurden von den Trainern des Stützpunkt Nord mit den Grundbegriffen des Skifahrens vertraut gemacht und konnten an ihrem skifahrerischen Können feilen. Um 12:30 Uhr wurden die Lifte geschlossen und das Training wurde mit Konditions /- und Koordinationsübungen am Hotel weiter fortgesetzt. Am Abend folgte noch eine Reflektion des Tages.

Der Samstag überraschte mit perfekten Pistenverhältnissen und strahlendem Sonnenschein, was die sowieso gute Motivation der Gruppe noch stärker gehoben hat.

An diesem Tag wurden Teilnehmer in die Kunst des Stangenfahrens eingeweiht und konnten die verschiedenen Stangenarten kennenlernen und ihr Können in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom verbessern. Ein weiteres Highlight an diesem Tag war die Anwesenheit von skifahrerischer Prominenz in Form von Fritz Dopfer.

 Das tägliche Nachmittagssportangebot stand unter dem Motto „Finde deine innere Mitte“ und daher standen Yoga/- und Dehnübungen auf dem Programm.

Auch der Sonntag konnte mit super Bedingungen punkten und wurde noch in vollen Zügen ausgenutzt und es konnte frei an den Stangen trainiert werden. Dieses Training wurde mit persönlichen Feedback der Trainer unterstützt.

[Felix Weil]

Fleecejacken für die Übungsleiter

Kürzlich wurden die Übungsleiter (Ski-Alpin und Skigymnastik) unseres Vereins zu einem gemeinsamen Fototermin eingeladen. Als Dank für deren engagierte Tätigkeiten wurden Fleecejacken mit Aufdruck überreicht.

Die Übungsleiter vom Skiteam Bellersheim im Mai 2017: Manfred Müller (Ski), Nicara Parr (Ski), Felix Weil (Ski), Diana Groß (Gym), Andreas Kopf (Ski), Tobias Jung (Ski), Matthias Kopf (Ski), Dorothee Parr (Gym), Holger Groß (Ski), Nicole Kopf (Gym), Jörg Weil (Ski)

Jugendliche trotzen der eisigen Kälte

Am 4. Januar begannen 38 Jugendliche des Skiteam Bellersheim e.V. die erste Woche des neuen Jahres mit einer viertägigen Skifreizeit. Hungens einziger Skiverein bot, zum vierten Mal in Folge, Kindern und Jugendlichen von elf bis 20 Jahren die Möglichkeit, an solch einer Freizeit teilzunehmen.

Nach einer neunstündigen Busreise kamen neben den 38 Jugendliche auch 15 Betreuer im Südtiroler Skigebiet Gitschberg / Jochtal in Vals an. Nach dem Bezug der Gruppenzimmer am späten Nachmittag wurde das nötige Equipment für die kommenden Tage im örtlichen Skiverleih beschafft. Nach dem Abendessen stand die ersten Aufgabe auf dem Plan: zum besseren Kennenlernen der Teilnehmer sollte jedes Zimmer ein kreatives Türschild basteln. Dabei kamen so originelle Zimmernamen wie „Team -50% sauber“, „Die 3 lustigen 2“, „Mettteam Bellersheim“ oder „Die Otto’s“ zustande.

Gut ausgestattet starteten die Teilnehmer dann am 5. Januar nach dem Frühstück in ihren ersten Skitag. Vier eigene Skilehrer des Skiteams boten an allen Skitagen sowohl Anfängern die Möglichkeit das Skifahren zu erlernen als auch erfahrenen Teilnehmern durch individuelle Förderung ihren Fahrstil zu verbessern. Natürlich durften die Teilnehmer auch das übersichtliche Skigebiet in Gruppen selbst erkunden.

Trotz Temperaturen von bis zu – 18o C, blieb der erhoffte (und angekündigte) Neuschnee aus, was jedoch keinen der Teilnehmer dazu brachte, einen Skitag früher zu beenden. Engagiert genossen die Teilnehmer ausgiebig die abwechslungsreichen Pisten des Skigebietes.

Neben dem Skifahren bot das Skiteam Bellersheim den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, was bei keinem der Teilnehmer Langeweile aufkommen ließ.

So stand am Abend des 6. Januar der Besuch einer Rennrodelbahn an, bei dem die Teilnehmer ihr Geschick im Eiskanal unter Beweis stellen konnten. Ein kleiner Wettbewerb wurde veranstaltet, der allen Beteiligten sehr gefiel.

Am Abend darauf fand in der sehr freundlich geführten Pension Gatterer ein bunter Gemeinschaftsabend aller Teilnehmer statt. Hier wurden von den Betreuern abwechslungsreiche Spiele organisiert, die den Jugendlichen einen kurzweiligen Abschiedsabend bescherten.

Nach den kurzweiligen und aufregenden Tagen stand am Nachmittag des 07. Januars die Heimreise an, die sich leider durch Stau und Schneefall bis spät in die Nacht hinzog. Trotz der langen Fahrt überwiegte die Freude über die schönen Erlebnisse und die Wiederholung dieser im kommenden Jahr.

Wie auch in den Jahren zuvor konnte die gesamte Skilehrfahrt für Jugendliche durch die Jugendförderung des Landkreises Gießen, der Vereinsförderung der Stadt Hungen und Spenden der Sparkasse Laubach-Hungen sowie Basaltnickel zu einem vergünstigten Preis angeboten werden. Die Veranstalter sind dankbar für diese Zuwendungen, die vollständig der Jugendarbeit zu Gute kommt.

[Max Limper]

Skiteam Bellersheim eröffnet die Skisaison

54 sportliche Männer aus Bellersheim, Trais-Horloff und benachbarten Ortschaften eröffneten die Skisaison in Flachau.

Obwohl die Wetteraussichten es nicht erwarten ließen konnten alle Teilnehmer auf bestens präparierten Pisten ihrem Hobby folgen. Das Skigebiet im Salzburger Land wurde allen Ansprüchen gerecht. Auf blauen, roten und schwarzen Pisten konnten die Skifahrer unter Anleitung von sechs geprüften Skilehrern Ihr Können verbessern. Die Ausbildungsinitiative vom Skiteam Bellersheim hat sich auch bei dieser Freizeit bezahlt gemacht. Die vom hessischen Skiverband ausgebildeten vereinseigenen Skilehrer konnten mit Spaß und guter Laune auf der Piste und beim abendlichen Ausklang ihr Wissen weitergeben. Das gute Hotel und schöne Rahmenprogramm rundeten die vier ereignisreichen Tage ab.

Die Saisoneröffnung Anfang Dezember war bereits das 19. Skiopening der Bellersheimer und Ihrer Freunde. Und am Ende waren sich alle einig, dass es 2017 eine 20. Skifahrt geben wird. Interessierte können sich auf der Internetseite informieren.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Wir laden alle Mitglieder zu unserer 6. Mitgliederversammlung am Samstag, 05.11.2016 ein. Die Versammlung beginnt um 19:00 Uhr im Keller des Burghofs (Münzenberger Str. 30) in Bellersheim.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Geschäftsführers
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Neuwahl von zwei Kassenprüfern
  9. Verschiedenes

Anträge zur Änderung der Tagesordnung müssen spätestens am 03. November schriftlich beim 1. Vorsitzenden oder Geschäftsführer eingereicht werden.


Im Anschluss an die Mitgliederversammlung greifen wir anlässlich unseres diesjährigen 5. Vereinsjubiläums den bereits mehrfach geäußerten Wunsch zu einem Treffen außerhalb der Vereinsfahrten auf und laden zu einer Saison-Start-Aprés-Ski-Party in den urigen Burghofkeller ein. Es gibt etwas zu Essen und hoffentlich ausreichend zu Trinken. Zur Finanzierung stellen wir eine Spendenwutz auf.

Fit bleiben für den nächsten Winter

Hallo Fahrradfreunde,

das Radfahrangebot unseres Vereins startet wieder am 24. Mai! Ab diesem Termin treffen wir uns wieder dienstags um 18:30 Uhr (wenn es nicht regnet) am Sportheim in Trais-Horloff. Weiterhin sollen die schönen Fahrradwege in unserer näheren Umgebung gefahren werden.

 Zielgruppe: Erwachsene, Jugendliche und Kinder
Vorkenntnisse: eigenständiges Fahrradfahren ohne Stützräder
Tourdauer: ca. 1,5 h
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel – ca. 20-25 km (wenig Steigung)
Route: überwiegend Fahrradwege und befestigte Feldwege
Empfohlenes Fahrrad: City-, Trekking-, Cross- und Mountain-Bike
(möglichst mit Schaltung)

 Zur eigenen Sicherheit: Helm

 Wir freuen uns auf Euer kommen!